Blue Water Osmosefilter Wasserfilter Logo.svg

Ist Osmosewasser Totes Wasser ?

Ist Osmosewasser Totes Wasser ?

https://blue-water.shop/produkt/blue-cafe-osmosefilter-auftischgeraet-neu

https://blue-water.shop

https://t.me/ChristianBlueWater

https://t.me/Blue_Water_Osmosefilter

 

Bitte akzeptieren Sie unsere statistics, marketing Cookies um das Video sehen zu können.

 

Ist Osmosewasser totes Wasser ?

Dies ist die größte Falschaussage von Medien, Lobbyisten und Wasserindustrie.

Immer wieder werden wir von Interessenten und Kunden gefragt, ob Osmosewasser totes Wasser sei, doch auf welcher Grundlage stützen sich diese Aussagen.

Wasser welches unter Druck gesetzt wurde und keine Mineralien besitzt, soll totes Wasser sein.

Unser Wasser welches durch Wärme verdunstet und als Dampf in den Himmel aufsteigt nimmt fast keine Mineralien mit. Es sammelt sich in Wolken und regnet dann wieder zur Erde herab. Dieses Regenwasser besitzt sehr wenig bis gar keine Mineralien und ist somit Mineralienarm.

Wenn es dann als Regentropfen auf den Boden, oder auf die Wasseroberfläche prallt und dort zerplatzt entsteht ein hoher Druck.

Wasser ist immer H2O, dies war schon lange vor den Menschen auf der Erde und wird mit Sicherheit lange nach den Menschen auf der Erde sein. Jedes Wasser wurde irgendwo, irgendwann einmal unter Druck gesetzt.

Die Pflanzen in der Natur, die Fische in den Meeren, Seen und Flüssen dieser Welt erfreuen sich bester Gesundheit mit diesem Wasser. Wenn entmineralisiertes Wasser totes Wasser wäre, könnte die gesamte Natur inklusive der Menschen und Tierwelt nicht überleben.

Doch was hat es mit diesen Falschaussagen auf sich ? Wasser kann sehr stark mit vielen Schadstoffen und/oder mit elektromagnetischen Schwingung belastet sein. Doch an diesem Zustand können wir dank der Technik der Umkehrosmose sehr leicht und effektiv etwas ändern. Dort gereinigt und von allen Schadstoffen befreit, ist es wie in der Natur bestens für uns alle geeignet. Dies alles ist ohne Probleme möglich, danach haben wir ein reines energetisch angereichertes Wasser, welches höchsten Qualitätsstandards entspricht. Es besitzt eine magnetische Wirkung und kann viele Stoffwechselrestprodukte an sich binden und somit unseren Körper bestens von allen Schlacken sowie Ablagerungen befreien, denn Wasser ist ein Lösungsmittel.

Mineralien gehören nicht in unser Trinkwasser dafür ist es gar nicht vorgesehen. Bioverfügbare Mineralien kommen aus einer guten Ernährung wie, Obst, Gemüse, Fleisch und auch aus einem guten Salz, z.B. Himalaya Salz. Dieses stammt aus den Ozeanen der Urzeit und war immer der beste Lieferant für unsere Mineralien.

Diesen Standard kann die Wasserindustrie leider nicht liefern.

In vielen anderen Ländern dieser Erde die schon seit vielen Jahrzehnten die Technik der Umkehrosmose zur Trinkwasseraufbereitung nutzen, können über diese Aussage das Osmosewasser totes Wasser sei nur lachen.

Sie lachen mal wieder über die absurden Aussagen von einigen wenigen hier in Deutschland. Die große Masse glaubt dies ohne Nachfrage und läuft lieber in den Supermarkt um kontaminiertes und dazu noch sehr teures Wasser aus Plastikflaschen zu trinken.

Es werden Milliarden von Plastikflaschen produziert, die irgendwann in der Umwelt landen und wichtige Ressourcen verschwenden.

Wäre es da nicht sinnvoller eine Technik zu besitzen, mit der man direkt aus der Wasserleitung bestes Trinkwasser selbst herstellen kann, ohne die Umwelt zu belasten, dazu noch in einer Top Qualität und zu einem unschlagbaren Preis,

denk einfach mal hierüber nach.

Teilen:

Facebook
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neuigkeiten

Ähnliche Blogbeiträge